Lotte Hütehund Mischling auf der suche nach einem zuhause

Hier mal ein Bericht über Lotte, er ist schon etwas älter aber ich hatte bis heute kein Internet und so blieb er bisher offline.Nachdem wir unseren Umzug gut hinter uns gebracht haben, war jetzt auch wieder mehr Zeit für Lotte. Wir haben wieder vermehrt die Leinenführigkeit, das längere bleiben in Sitz und Platz und Fuß laufen ohne Leine geübt. In der stressigen Zeit des Umzugs war ich da echt nachlässig und das hat man Gemerkt. Leider konnten wir den Kurs „Dranbleiben ohne Leine“ im Hundezentrum Odenwald nur zum Teil mit machen, aber ich denke wir haben uns ganz gut gemacht.Was allerdings noch viel mehr Übung bedarf ist das akzeptieren von Besuch, das ist immer noch ein großes Thema und gerade in der Hektik der letzten Wochen noch schlimmer geworden. Im Moment bekommen wir kaum noch besuch, aber hier müssen wir verstärkt üben.Zuhause habe ich dann mal einen kleinen Parcours für sie gebaut den sie auch recht schnell ganz gut gemacht hatte. Dazu gibt es auch ein kurzes Video, da hatten wir ca 20 min geübt.Als nächstes stand eigentlich das austesten des Interesses am Hüten an, bei einer Schäferin und Tierschützerin die sich um Hütehunde in Not kümmert, was aber im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser viel. Jetzt muss ich erst mal sehen wann ich einen neuen Termin machen kann da es etwas weiter weg ist und ich Zeitlich sehr Unflexibel bin im Moment.Da ich im Gespräch mit einer Freundin auf den Hundeverein Hundefreunde Erbach aufmerksam wurde haben wir jetzt erst mal diesen angesehen.Der Plan ist mal alles was es so gibt anzusehen und dann zu schauen was passen könnte.Das erste Training war Agility, es hat fürs erste mal auch richtig gut geklappt, dennoch denke ich das es nichts für uns ist.Am Samstag waren wir dann noch in dem Rally Obedience Training, das war schon eher unser Ding und wir werden es solange sie bei mir ist auf jeden Fall weiter besuchen.

11.9.15 11:24, kommentieren